Allgemeine Geschäftsbedingungen der PaperC GmbH für die Nutzung des Internet-Dienstes „Paperc.com“.

- Stand: August 2014 -

 

 

1. Anwendungsbereich

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten zwischen der 

PaperC GmbH
Boxhagener Straße 16
10245 Berlin
Germany

Vertretungsberechtigt: Fr. Joo Rie Lee 

Telefon: +49 (0) 30 7469 9815
E-Mail: support@paperc.com

HRB 144499 B im Handelsregister des Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)

USt-IdNr.: DE261090812

(nachfolgend „PaperC“ genannt) und jedem Kunden von PaperC (nachfolgend einzeln oder zu mehreren „Nutzer“ genannt) für alle kostenpflichtigen und unentgeltlichen Leistungen, die über die Internet-Plattform unter der Domain https://paperc.com (nachfolgend „Digitalvertrieb“ genannt) angeboten werden. Zu den kostenpflichtigen Leistungen des Digitalvertriebs zählt insbesondere der Abruf von Werken – vollständig oder teilweise - der Fachliteratur in digitalisierter und kopiergeschützter Fassung (nachfolgend „Lizenzgegenstand“ oder „Inhalte“ genannt), in dem Umfang wie dies durch den Digitalvertrieb und nach Maßgabe der AGB angeboten wird.

 

PaperC behält sich vor, die AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anzupassen und zu ändern. Änderungen von AGB haben auf bereits an den Nutzer eingeräumte Nutzungsrechte an Inhalten nach Maßgabe dieser AGB selbstverständlich keinen Einfluss. Auf Änderungen in den AGB wird PaperC im Digitalvertrieb an geeigneter Stelle oder durch E-Mail an registrierte Nutzer hinweisen. Der Nutzer akzeptiert die AGB in der jeweils gültigen Fassung durch sein Log-In, nachdem er auf die Änderungen zuvor gemäß dieser AGB hingewiesen wurde.

 

2. Persönliche Voraussetzungen zur Benutzung des Digitalvertriebs; Vertragssprache

 

2.1

Persönliche Voraussetzung für die Nutzung des kostenpflichtigen Angebots des Digitalvertriebs ist die Vollendung des Mindestalters von 18 Jahren. Die Nutzung durch Minderjährige ist nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten erlaubt. Kostenpflichtige Leistungen dürfen in jedem Falle nur durch den Erziehungsberechtigten bestellt werden. Ein Anspruch auf Registrierung und Mitgliedschaft bei PaperC besteht nicht.

 

2.2.

Voraussetzung für die Nutzung des kostenpflichtigen Angebots des Digitalvertriebs ist, dass der Nutzer die erforderlichen Anmeldedaten (persönliche Daten einschließlich E-Mail Adresse), seine Daten zur Zahlungsabwicklung (Kreditkartendaten oder Inkasso durch den Bezahldienstleister „Paypal“ ) anmeldet und ein eigenes Benutzerkonto bei dem Digitalvertrieb einrichtet. Dies geschieht durch den Nutzer selbst durch Anmeldung eines Benutzernamens und eines Passwortes (nachfolgend „Registrierung“ genannt). Die Registrierung wird im Falle einer erfolgreichen Anmeldung von PaperC zum Zwecke der Aktivierung des Benutzerkontos per E-Mail bestätigt ( nachfolgend „Aktivierungs-E-Mail“ genannt), die der Nutzer selbst durch Anklicken eines mit der Aktivierungs-E-Mail zugesendeten Links noch einmal bestätigen muss. Die erhobenen Daten werden von PaperC elektronisch verarbeitet. Die Anmeldung ist nur gültig, wenn diese unter Angabe richtiger und vollständiger Daten erfolgt. Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber PaperC, seine Anmeldedaten stets auf dem neuesten Stand zu halten und die jeweiligen Aktualisierungen bei dem Digitalvertrieb unverzüglich und unaufgefordert vorzunehmen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Logins geheim zu halten. Die Weitergabe und Nutzung der Logins durch Dritte ist unzulässig. PaperC haftet nicht für Schäden, die aus der unberechtigten Verwendung der Logins entstehen. Der Nutzer haftet für entstehende Schäden und muss für die Bestellungen unter der missbräuchlichen Benutzung seiner Logins aufkommen. Sobald der Nutzer Kenntnis von dem Missbrauch seiner Logins bzw. dem Verlust seiner Zugangsdaten hat, ist er zur unverzüglichen Mitteilung an PaperC verpflichtet. Die Haftung des Nutzers für solche Schäden endet erst, wenn PaperC von dem Missbrauch der Zugangsdaten bzw. dem Verlust der Zugangsdaten nachweislich Kenntnis erlangt und die Zugangsdaten entsprechend gesperrt hat. 

Mit Blick auf personenbezogene Daten lesen Sie bitte die den AGB nachfolgenden “Hinweise zum Datenschutz”. 

2.3

Der Digitalvertrieb kann nur von Endverbrauchern benutzt werden. Eine Rechnungslegung für gewerbliche Zwecke ist nicht möglich. Unternehmensanfragen werden per E-Mail an support@paperc.com beantwortet.

 

2.4.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

3. Technische Voraussetzungen der Benutzung des Digitalvertriebs

 

3.1

Um den Digitalvertrieb nutzen zu können, benötigt der Nutzer bestimmte Systemvoraussetzungen und muss über einen geeigneten Onlinezugang verfügen, der den Zugriff auf den Digitalvertrieb technisch ermöglicht. Daraus entstehende Verbindungskosten und sonstige Kosten, die bei dem Nutzer entstehen, sind nicht Vertragsbestandteil.

 

3.2

Die Nutzung des Digitalvertriebs setzt den Einsatz geeigneter Computer Hardware und Software voraus.

 

Die Nutzung setzt insbesondere voraus, dass der Nutzer

 

-ein „iPhone“, „iPad“ oder iPod-Touch oder ein vergleichbares Endgerät mit der iOS Version > 5.0, ein Android-Endgerät mit der Android Version > 4.0.1 oder einen Computer (PC oder Mac) benutzt, auf denen eine der folgenden Browser in der jeweils aktuellen Version läuft, nämlich

-Google Chrome, Safari oder Firefox, sowie

-auf dem Endgerät des Nutzers für die PaperC-App wenigstens 50 MB Speicherplatz in der eingebauten WebSQL oder IndexedDB Browser-Datenbank zur Benutzung zur Verfügung gestellt sind.

 

3.3

Sofern der Nutzer Inhalte ab vorbehaltener Verfügbarkeit des Features “Offline-Sync” nicht nur online, d. h. durch eine aktive Verbindung mit dem Internet im Rahmen des Digitalvertriebs benutzen möchte, sondern auf Inhalte nach Maßgabe der AGB auch offline Zugriff nehmen möchte, setzt dies voraus, dass der Browser des Endgeräts beim Nutzer das Feature „WebSQL-Datenbank“ oder „IndexedDB Datenbank“ unterstützt. Ohne diese Features der Browserdatenbank beim Nutzer ist eine Nutzung von Inhalten offline nicht möglich. 

3.4

Die Nutzung des Digitalvertriebs kann für das Funktionieren sowie die Prüfung der Zugangsberechtigung den Einsatz von Cookies voraussetzen. Cookies ermöglichen das Nutzen des Digitalvertriebs auf personalisierte und individuelle Art und Weise. Cookies sagen uns, welche Bereiche unserer Websites der Nutzer besucht hat, helfen uns, die Wirksamkeit von Werbung und der Suche von  Inhalten im Digitalvertrieb zu messen, und geben uns Einblicke in das Benutzerverhalten, sodass wir unsere Kommunikation und unsere Produkte optimieren können. Sofern die Browser-Einstellungen des Nutzers einen Solchen nicht zulassen, kann eine Anmeldung bei dem bzw. eine Nutzung des Digitalvertriebs – ganz oder in Bezug auf bestimmte Teile - unter Umständen nicht oder nur mit wesentlichen Einschränkungen möglich sein.

4. Kostenpflichtige und kostenfreie Nutzungen des Digitalvertriebs; Bestellung

 

Nach erfolgter gültiger Anmeldung ist der Nutzer berechtigt, aus dem Angebot des Digitalvertriebs zum Abruf bereit gehaltene Inhalte in digitalisierter Fassung je nach Angebot im Digitalvertrieb als ganzes eBook und/oder nach einzelnen Kapiteln eines eBooks elektronisch nach Maßgabe dieser AGB zu beziehen und zu nutzen. Der Bezug kann auf folgende Art erfolgen:

 

4.1

Aus dem Angebot des Digitalvertriebs können die dort bereit gehaltenen digitalen Inhalte zu dem auf „paperc.com“ jeweils ausgewiesenen Preis inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und nach Maßgabe der AGB abgerufen und zu persönlichen Zwecken benutzt werden. Die in dem Digitalvertrieb zum entgeltlichen Bezug angebotenen und verfügbaren digitalen Inhalte stellen ein an den Nutzer gerichtetes Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar. Nutzer können Inhalte zum Bezug bestellen, indem der im Digitalvertrieb näher beschriebe Bestellvorgang nutzerseitig durchlaufen wird und an dessen Ende entweder der entsprechende „zahlungspflichtig bestellen“-Button bei den verfügbaren Kauf-Angeboten oder bei dem Angebot zur zeitlich befristeten Benutzung und Abruf verfügbarer Inhalte der entsprechende „zahlungspflichtig bestellen“-Button im Digitalvertrieb unter „paperc.com“ angeklickt wird. Die vom Digitalvertrieb jeweils aktuell angebotene Nutzungs- und Vertragsdauer wird dem Nutzer im Falle seiner Bestellung des Angebots zur zeitlich befristeten Nutzung im Digitalvertrieb jeweils bei der Produktbeschreibung und auch im Bestellprozess mitgeteilt. Der Nutzer gibt durch Anklicken des „zahlungspflichtig bestellen“-Buttons eine verbindliche und rechtsgültige Bestellung ab. Damit kommt der Nutzungsvertrag für den bestellten Inhalt zwischen PaperC und dem Nutzer zustande. Der Online-Dienst darf nur für private, d. h. insbesondere nicht-gewerbliche Zwecke benutzt werden, so dass keine Rechnungslegung für gewerbliche Zwecke erfolgt. Der zur Bezahlung fällige Preis wird, je nachdem welche Zahlungsweise der Nutzer bei seiner Anmeldung in dem Benutzermenü unter „paperc.com“ unter „Settings“ bzw. „Einstellungen“ hinterlegt hat, mit der erfolgten Bestellung automatisch der Kreditkarte des Nutzers belastet oder durch Zahlung über den Bezahldienstleister „Paypal“ beglichen.

4.2

Mit der Bezahlung der Vergütung erhält der Nutzer die Möglichkeit die von ihm zur Benutzung bestellten und bezahlten Inhalte im Falle der Bezugs durch „Kauf“ zeitlich unbeschränkt online nach vorherigem Login beim Digitalvertrieb zu lesen. Dies erfolgt innerhalb der für jeden registrierten Nutzer zur Nutzung bereit gestellten PaperC-App. Zudem wird ab Verfügbarkeit dieser Anwendung dem Nutzer auch die jederzeitige Zugriffsmöglichkeit auf bestellte und bezahlte Inhalte offline, also ohne eine aktuell bestehende Verbindung zum Internet, möglich. Dies geschieht - ab Verfügbarkeit - im Wege der digitalen Synchronisierung der bestellten und bezahlten Inhalte, das heißt es werden die digitalen Daten der Inhalte in die passende Browser-Datenbank des Endgeräts beim Nutzer abgelegt, so dass diese Inhalte danach mit dem Endgerät auch ohne Verbindung mit dem Internet gelesen werden können. Ein Anspruch auf die Anwendung „offline-lesen“ besteht erst, wenn diese Anwendung über den Digitalvertreib angeboten und dieses Angebot dann vom Nutzer bestellt wird.

Die im Falle des offline-lesens nötige Synchronisierung von bestellten Inhalten mit der Browser-Datenbank im Endgerät des Nutzers setzt beim Nutzer stets einen ausreichenden Speicherplatz voraus. Wenn der Speicherplatz der Browser-Datenbank im Endgerät des Nutzers belegt ist, müssen vorhandene Daten gegebenenfalls zuvor durch den Nutzer gelöscht werden, damit neue Inhalte synchronisiert werden können. Auf den Speicherplatz in der Browser-Datenbank im Endgerät des Nutzers hat der PaperC keinen Einfluss. Der Nutzer muss für die Offline-Nutzung selbst dafür Sorge tragen, dass hinreichend Speicherplatz zur Ablage neuer Daten in der Browser-Datenbank im Endgerät des Nutzers vorhanden ist. Gelöschte Inhalte können vom Nutzer während der Vertragsdauer selbstverständlich immer wieder neu über den Digitalvertrieb synchronisiert werden, vorausgesetzt es ist genügend Speicherplatz in der Browserdatenbank beim Nutzer verfügbar. Die Synchronisierung von bestellten Inhalten kann über den Digitalvertrieb nach vorstehender Maßgabe jederzeit und immer wieder neu erfolgen, ohne dass für den Nutzer weitere Bestellkosten entstehen. Der Zugriff auf die bestellten Inhalte ist online auch bei belegtem Speicherplatz uneingeschränkt möglich Ein Herunterladen der Inhalte in Form einer elektronischen Datei auf das Endgerät des Nutzers ist daher nicht erforderlich und nicht vorgesehen.

Das entsprechende gilt für die Angebote, bei denen der Nutzer die Zugriffsmöglichkeit auf verfügbare Inhalte nur zeitlich befristet bestellt, wobei das Nutzungsrecht in diesem Fall beschränkt ist auf die Dauer der Nutzung gemäß der Bestellung. Der Nutzer hat die Möglichkeit bei der Bestellung aus von PaperC vorgegebenen Nutzungszeiträumen nach aktuellem Angebot im Online-Dienst zu wählen. Nach Ablauf der bestellten Nutzungsdauer erlischt das Nutzungsrecht zum Abruf verfügbarer und bestellter Inhalte automatisch.

4.3.

Jeder Nutzer kann auch ohne vorherige Registrierung und unentgeltlich in dem Digitalvertrieb unter der Internetdomain „paperc.com“ den Bestand an verfügbaren eBooks Titeln online durchsuchen. Angemeldete Nutzer können in bestimmtem und je Titel festgelegtem Umfang die Inhalte vor deren entgeltlichen Erwerb kostenfrei online zur Probe lesen. Welcher Teil bzw. in welchem Umfang ein eBook teilweise gratis zur Probe gelesen werden kann, bestimmt sich nach den jeweils aktuell gültigen Angaben zum Buchtitel im Digitalvertrieb unter der Internetdomain „paperc.com“.

 

4.4

PaperC ist berechtigt, die Preise für die über den Digitalvertrieb bereit gestellten Inhalte mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. PaperC wird Änderungen der Preise unter der Internetdomain „paperc.com“ mitteilen.

 

4.5

PaperC akzeptiert Kreditkartenzahlung mit VISA und MasterCard, Bankeinzug und die Bezahlung über den Bezahldienstleister „Paypal“.

Alle persönlichen Daten werden sicher nach aktuellem technischem Standard SSL-verschlüsselt übertragen und können so von Dritten nicht unbefugt gelesen werden.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (PaperC GmbH, Boxhagener Straße 16,
D-10245 Berlin, Telefonnummer: +49 (0) 30 7469 9815, Telefaxnummer: +49 (0)30 4849 86914, E-Mail-Adresse: support@paperc.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dazu das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6. Der Umfang der Nutzungsmöglichkeiten der Inhalte für Nutzer

 

6.1

Das gesamte Angebot des Digitalvertriebs ist urheberrechtlich, markenrechtlich und unter weiteren rechtlichen Gesichtspunkten geschützt. Dies betrifft sowohl den Lizenzgegenstand als auch die Datenbank, Datenbankwerke als auch in diesen enthaltene urheberrechtlich geschützte Elemente des Digitalvertriebs.

 

6.2

Nutzungen sind nur für den eigenen, persönlichen Gebrauch gestattet; dazu zählt auch die Nutzung im Rahmen der eigenen alltäglichen beruflichen Tätigkeit oder für eigene wissenschaftliche Tätigkeit.

 

6.3

Sofern nicht nachstehend für Nutzer des kostenpflichtigen Angebots des Digitalvertriebs abweichend geregelt, darf der Nutzer des Digitalvertriebs eine temporäre lokale elektronische Kopie eines eBooks in beschränktem Umfang zum Probelesen erstellen, die nur vorübergehend auf dem PC oder vergleichbarer Computer Hardware bei dem Nutzer erfolgt und einen integralen Bestandteil eines elektronischen Prozesses (caching) darstellt und deren einziger Zweck die Nutzung des unentgeltlichen Angebots des Digitalvertriebs durch den Nutzer ist. Das Erstellen von so genannten „Screenshots“ von solchen, im Digitalvertrieb abgerufenen und auf dem Bildschirm des Nutzers sichtbaren Inhalten ist ausdrücklich nicht erlaubt.

 

6.4

Dem Nutzer des kostenpflichtigen Angebots des Digitalvertriebs wird an der digitalen Version des durch Einzelabruf von dem Digitalvertrieb bezogenen Lizenzgegenstands nach Maßgabe dieser AGB ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht eingeräumt. Im Rahmen des bestehenden Kopierschutzes ist das Nutzungsrecht darauf beschränkt, eine lokale elektronische Kopie des Lizenzgegenstands zu erstellen, die vorübergehend auf dem PC oder vergleichbarer Computer Hardware bei dem Nutzer erfolgt und einen integralen Bestandteil eines elektronischen Prozesses (caching) darstellt und deren einziger Zweck die Darstellung bzw. das sich Anzeigen lassen digitaler Inhalte (z. B. eines eBooks) auf maximal einem geeigneten Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Der Nutzer darf (ab Verfügbarkeit) außerdem im Wege der digitalen Synchronisierung digitaler Inhalte mit der Browserdatenbank seines Endgeräts die Daten der bestellten Inhalte – z. B. die Daten eines eBooks – abrufen und dort zum jederzeitigen offline Zugriff ablegen. Im Falle des zeitlich befristeten Bezugs der Abrufmöglichkeit bestellter Inhalte ist das einfache Nutzungsrecht beschränkt und befristet auf die in der jeweilig zugrundeliegenden Bestellung festgelegte Dauer. Dem Nutzer ist es ausdrücklich nicht gestattet, die so angefertigten Vervielfältigungen ganz oder in Teilen an Dritte weiter zu geben, insbesondere auch nicht durch Verkauf, Vermietung, Verpachtung, Verleih oder in sonstiger Weise kommerziell oder gewerblich weiter zu geben.

 

6.5

Der Nutzer darf den Lizenzgegenstand - ganz oder teilweise – nicht inhaltlich umgestalten und bearbeiten, es sei denn, dies ist zur vertragsgemäßen Nutzung des Lizenzgegenstandes erforderlich oder ausdrücklich zugelassen.

 

6.6

Der Nutzer darf Inhalte aus dem Digitalvertrieb weder unautorisiert kopieren oder dies auch nur versuchen oder sonst wie außerhalb der ihm erteilten beschränkten persönlichen Nutzungserlaubnis nutzen. Das gleiche gilt für das so genannte PaperC „Widget“. Dem Nutzer ist es insbesondere ausdrücklich untersagt, das PaperC Widget für kommerzielle Zwecke zu benutzen (insbesondere - aber nichtabschließend – zum Betreiben von Werbung auf einer anderen Webseite oder sonst wie entgeltlich oder unentgeltlich zu benutzen).

 

6.7

Der Nutzer darf den Lizenzgegenstand nicht zum Aufbau systematischer Sammlungen und/oder durch Einsatz von Retrieval-Software in einem Retrieval-System verwenden.

 

6.8

Sämtliche Autorenangaben, Urheberrechtsvermerke, Hinweise auf Kennzeichen (insbesondere Marken und geschützte Kennzeichen), Logos sowie Hinweise zur Haftung, Rechtsvorbehalte usw. dürfen nicht entfernt, verändert oder sonst wie technisch oder manuell unterdrückt werden.

 

6.9

Die Einräumung der Nutzungsrechte an Lizenzgegenständen, die zu dem kostenpflichtigen Angebot des Digitalvertriebs zählen, steht unter der Bedingung der vollständigen Zahlung durch den Nutzer zu den Bestellbedingungen unter diesen AGB.

 

7. Nutzungen so genannter Inhalte unter „Creative Commons“ Lizenz aus dem Angebot des Digitalvertriebs

 

7.1.

PaperC macht für jeden Nutzer im Bereich des unentgeltlichen Angebots des Online Dienstes auch Inhalte öffentlich zugänglich, die unter einer so genannten Creative Commons Lizenz (nachfolgend „CC-Lizenz“ genannt) veröffentlicht sind und für die besondere Nutzungsbedingungen gelten. Inhalte unter CC-Lizenz sind durch entsprechende Bildsymbole wie nachfolgend in diesen AGB gekennzeichnet. Für solche Inhalte gelten die Nutzungsbedingungen gemäß Ziffer 8. der AGB nicht.

 

Für alle nicht gesondert gekennzeichneten Inhalte gelten die Nutzungsbedingungen der AGB unter Ziffer 8. uneingeschränkt.

 

7.2

Die Nutzungsbedingungen für unter CC-Lizenz veröffentlichte Inhalte folgen den Bestimmungen der „Creative Commons License Deed“. Die jeweils gültige CC-Lizenz ist unter dem Link http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/ abrufbar. Für alle Inhalte aus dem Angebot des Digitalvertriebs, die unter CC-Lizenz stehen, sind die Nutzungsbedingungen der CC-Lizenz wie diese jeweils gelten, integraler Bestandteil dieser AGB.

 

7.3

Der Nutzer darf die Inhalte unter CC-Lizenz nur in der Weise benutzen, wie dies durch den Autor des veröffentlichten Inhalts zugelassen wurde. Der Umfang der Nutzungsberechtigung ergibt sich aus der bestimmten CC-Lizenz, unter welcher der Autor Inhalte veröffentlicht hat. Derzeit gibt es folgende Varianten von CC-Lizenzen:

 

7.3.1.

Namensnennung 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz a) Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlichzugänglich machen b) Abwandlungen und Bearbeitungen der Inhalte anfertigen unter der Bedingung, dass der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird.

 

7.3.2

Namensnennung + keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz a) Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlichzugänglich machen b) Abwandlungen und Bearbeitungen der Inhalte anfertigen unter der Bedingung, dass der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird und keine kommerzielle Nutzung des Inhalts erfolgt.

 

7.3.3

Namensnennung + keine kommerzielle Nutzung + Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlichzugänglich machen unter der Bedingung, dass a) der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird b) keine kommerzielle Nutzung des Inhalts erfolgt und c) keine Bearbeitung erfolgt.

 

7.3.4

Namensnennung + keine kommerzielle Nutzung + Weitergabe von Inhalten, auch in modifizierter Form, nur unter den gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlichzugänglich machen unter der Bedingung, dass a) der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird b) keine kommerzielle Nutzung des Inhalts erfolgt und c) die Weitergabe unter den gleichen Bedingungen erfolgt.

 

7.3.5

Namensnennung + keine Bearbeitung 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlichzugänglich machen unter der Bedingung, dass a) der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird und b) keine Bearbeitung erfolgt.

 

7.3.6

Namensnennung + Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland: Der Nutzer darf unter dieser Lizenz Inhalte vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen unter der Bedingung, dass a) der Name des Autors in der von ihm festgelegten Weise genannt wird und b) die Weitergabe unter den gleichen Bedingungen erfolgt.

 

 

8. Verfügbarkeit des Digitalvertriebs, Gewährleistung

8.1

PaperC ist bemüht, den Digitalvertrieb sieben Tage pro Woche jeweils 24 Stunden pro Tag zur Verfügung zu stellen. Der Nutzer nimmt aber zustimmend Kenntnis davon, dass turnusmäßige Wartungsarbeiten oder Fehlerbehebungen bei technischen Störungen erforderlich sind, damit PaperC den Digitalvertrieb zur Verfügung stellen kann. Dies kann dazu führen, dass der Digitalvertrieb – ganz oder teilweise - von Zeit zu Zeit kurzfristig für Nutzer nicht erreichbar und die Inhalte nicht verfügbar sind. 

PaperC übernimmt keine Gewähr

- für die jederzeitige Abrufbarkeit aller Inhalte – vollständig oder in Teilen – des gesamten Inhalte Angebots, es sei denn, diese wurden kostenpflichtig bestellt und an den Nutzer digital durch Abrufbarmachung ausgeliefert;

- dafür, dass solche bestellten Inhalte, die der Nutzer in der Funktion „Meine Bibliothek“ des Digitalvertriebes abgelegt hat, zum wiederholten Abruf durch den Nutzer bereit stehen, es sei denn, diese wurden vom Nutzer zum zeitlich befristeten Bezug entgeltlich bestellt und der Abruf erfolgt während dieser befristeten Nutzungsdauer.

PaperC übernimmt die Gewähr für die Abrufbarkeit nur, soweit der vom Nutzer ausgewählte und gekaufte konkrete digitale Inhalt im Zeitpunkt der Bestellung zum Abruf angeboten ist und der Abruf unmittelbar in direktem zeitlichem Zusammenhang mit der Bestellung durch den Nutzer zum Zwecke der nach diesen AGB zulässigen Speicherung bzw. Synchronisierung mit der Browser-Datenbank auf dem Endgerät des Nutzers erfolgt. Für die Bestellung des zeitlich befristeten Zugangs zu bestellten Inhalten gilt die vorstehende Regelung zur Beschränkung der Gewähr beim Erwerb einer dauerhaften Zugangsberechtigung zum Inhalt nicht.

 

8.2

PaperC behält sich vor, die über den Digitalvertrieb angebotenen Inhalte jederzeit zu ändern und einzelne Inhalte – vollständig oder in Teilen – ohne Vorankündigung aus dem Angebot heraus zu nehmen. Davon bleiben die Nutzungsrechte an bestellten und bezahlten Inhalten – für die vertragliche Nutzungsdauer - selbstverständlich unberührt.

 

8.3

PaperC übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Verfügbarkeit

-im Falle von Nichtverfügbarkeit des Digitalvertriebes wegen Störungen, die auf Fehlern des Datenübertragungsnetzes beruhen oder in der Verantwortungssphäre Dritter liegen;

-im Falle höherer Gewalt, Naturkatastrophen, Streik, Krieg oder Unruhen;

-im Falle von Nichtverfügbarkeit, die darauf beruhen, dass die beim Nutzer nach diesen AGB erforderlichen technischen Voraussetzungen nicht oder nicht ausreichend gegeben sind;

-im Falle von Nichtverfügbarkeit, die aufgrund von turnusmäßigen Wartungsarbeiten und der Behebung technischer Störungen an dem Digitalvertrieb erfolgt.

8.4

Für alle Bestellungen aus dem Digitalvertrieb bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

9. Haftung

9.1

PaperC haftet

-bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch seiner Vertreter und Erfüllungsgehilfen;

-bei einfacher Fahrlässigkeit nur, wenn eine wesentliche Pflicht verletzt ist, beschränkt auf den typischen vorhersehbaren Schaden; eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden sowie Ansprüche Dritter sind bei einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen;

-aus Garantie in voller Höhe. 

9.2

Im Übrigen haftet PaperC nicht.

9.3

Eine Haftung von PaperC für Personenschäden (Verletzung von Körper, Gesundheit und Leben) und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. 

10. Ansprüche Dritter und Freistellung 

Die Rechte des Nutzers sind auflösend bedingt im Falle eines Verstoßes des Nutzers gegen Pflichten des Nutzers gemäß dieser AGB. Im Falle eines Verstoßes gegen die in diesen AGB geregelte und beschränkte Nutzungsberechtigung durch den Nutzer, ist der Nutzer verpflichtet, PaperC von allen Ansprüchen Dritter, insbesondere Schadensersatzansprüchen, Abmahnkosten und Kosten der Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung freizustellen.

 

11. Nutzerbeiträge, Kommentare, Rezensionen, Highlights und Notizen, Bookmarks und Aggregation von Nutzer-Content (Nachfolgend einzeln und gemeinsam „Beiträge“ genannt), Haftung für Links

 

11.1.

PaperC gestattet dem Nutzer, während seiner registrierten Mitgliedschaft den Blogbereich des Digitalvertriebs zu benutzen. Der Nutzer gestattet PaperC, die eingestellten Beiträge über https://paperc.com oder gegebenenfalls andere Web-Domains oder Medien weltweit öffentlich zugänglich zu machen, sie zu vervielfältigen, zu verbreiten und Dritten zur entsprechenden Nutzung zu überlassen. Dieser Regelung kann in den Privatsphäreeinstellungen widersprochen werden.

 

11.2.

Der Digitalvertrieb ist ausschließlich zur privaten Nutzung bestimmt. Beiträge kommerzieller Art (wie z.B. das Angebot von Waren und Dienstleistungen) im Blogbereich werden sofort gelöscht. Die Sperrung und Löschung des Benutzerkontos des Nutzers, der diese Inhalte eingestellt hat, bleibt vorbehalten.

11.3.

Der Nutzer gestattet PaperC, die eingestellten Beiträge technisch zu bearbeiten, sie insbesondere an die zur Nutzung erforderlichen Formatvorgaben anzupassen oder die Darstellungsqualität zu verbessern, sie aber auch mit anderen Inhalten zu verbinden sowie die Inhalte zu „branden“.

11.4.
Der Digitalvertrieb verfügt über eine offene Community. Der Zweck der Community bedingt, dass sämtliche in den Digitalvertrieb eingestellte Schlagworte („Tags“), die Nutzer im Rahmen des Digitalvertriebs vergeben, sowie von ihm über den Digitalvertrieb öffentlich gemachten Beiträge wie z. B. Notizen, Rezensionen und Kommentare für Dritte frei verfügbar und sichtbar sind und insbesondere von Dritten für eigene Zwecke genutzt werden können. Der Nutzer hat aber die Möglichkeit selbst über das Öffentlichmachen eigener Beiträge zu entscheiden, indem durch Anklicken seines Nutzernamens innerhalb der PaperC-App sowie dann weiter unter klicken der Buttons „Settings“ bzw. „Einstellungen“ “Privacy” die entsprechenden Einstellungen durch den Nutzer vorgenommen werden können. Die genaue Beschreibung dieses Vorgangs erfolgt in dem Digitalvertrieb unter der Domain „paperc.com“. Der Nutzer räumt PaperC das Recht zur Sublizenzierung und Übertragung der eingeräumten Nutzungsrechte an Nutzerbeiträgen ein. Der Nutzer bleibt jedoch alleinverantwortlich für die von ihm eingestellten Inhalte. PaperC überprüft die Inhalte nicht auf etwaige Rechtsverletzungen, behält sich aber vor, eingestellte, öffentliche Inhalte nach eigenem Ermessen zu überwachen, zu verändern, abzulehnen und zu löschen. PaperC kann den Vertrag bzw. die Verträge mit dem Nutzer, die nach Maßgabe dieser AGB zustande gekommen sind, im Ganzen oder teilweise auf Dritte übertragen. 

11.5.

Der Nutzer garantiert, Inhaber sämtlicher für die vorgenannten Nutzungen erforderlicher Rechte an den eingestellten Beiträgen zu sein und / oder über diese Rechte verfügen zu dürfen und dass durch die Nutzung über den Digitalvertrieb sowie in anderen Medien und Auswertungsarten keine Rechte Dritter, gleich welcher Art, sowie keine gesetzlichen Bestimmungen verletzt werden. Der Nutzer ist für alle von ihm eingestellten Beiträge selbst verantwortlich und ist verpflichtet, PaperC von allen Ansprüchen Dritter wegen Verletzungen ihrer Rechte frei zu stellen.

 

11.6.
PaperC haftet grundsätzlich nicht für den Inhalt von Links zu Webseiten Dritter. Die Inhalte fremder Webseiten werden keiner Kontrolle unterzogen. Auf den Inhalt von verlinkten Webseiten hat PaperC keinen Einfluss.

11.7.

PaperC behält sich außerdem vor, von den Nutzern eingestellte Verlinkungen zu löschen, wenn PaperC den Hinweis erhält, dass diese zu Seiten führen, die unzulässige Inhalte nach Ziffer 11. dieser AGB enthalten.

 

 

12. Beendigung der Mitgliedschaft bei PaperC

 

12.1.

Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch Unterhaltung eines Benutzerkontos bei PaperC jederzeit durch eMail an support@paperc.com und auch durch eigenständige manuelle Löschung beenden. Der Nutzer nimmt zustimmend Kenntnis davon, dass der Zugriff auf bestellte Inhalte die Anmeldung und die Unterhaltung eines Nutzerkontos bei dem Digitalvertreib unter der Internetdomain „paperc.com“ voraussetzt.

 

12.2.

PaperC ist berechtigt, den Zugang eines Nutzers zu dem Digitalvertrieb ohne vorherige Ankündigung zu sperren und/oder ein Benutzerkonto zu löschen und damit die Mitgliedschaft zu beenden, wenn dieser nachweislich gegen die Nutzungsbedingungen unter Ziffer 5. dieser AGB verstößt und damit die Urheberrechte an den Inhalten verletzt.

12.3.

PaperC ist in jedem Fall der Beendigung der Mitgliedschaft befugt, die von dem Nutzer eingestellten Beiträge nach Wahl von PaperC vollständig oder teilweise zu löschen. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Herausgabe oder sonstige Überlassung von ihm eingestellter Beiträge. Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden alle gespeicherten Nutzerdaten gelöscht. Für die Benutzung personenbezogener Daten wird auf die nachfolgenden “Hinweise zum Datenschutz“ verwiesen.

 

13. Schlussbestimmungen

 

13.1

Für das Rechtsverhältnis zwischen dem Nutzer und PaperC gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

13.2

PaperC hat das Recht, die Anmeldung des Nutzers beim Digitalvertrieb sowie alle mit PaperC geschlossene Verträge des Nutzers ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

 

13.3

Der Digitalvertrieb enthält Links auf die Webseiten Dritter, deren Inhalt von PaperC nicht geprüft werden kann bzw. auf deren Inhalt PaperC keinen Einfluss hat. PaperC macht sich den Inhalt verlinkter Webseiten ausdrücklich nicht zu Eigen und übernimmt auch keine Haftung für deren Inhalt.

 

13.4

Erfüllungsort für sämtliche vertraglichen Pflichten ist der Geschäftssitz von PaperC.

 

13.5

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht.

 

 

Berlin, August 2014

 

PaperC GmbH

Datenschutzerklärung

 

Erfassung und Speicherung Ihrer Daten; Einwilligung

Sie können den Digitalvertrieb von PaperC teilweise auch ohne Anmeldung und Registrierung benutzen. Personenbezogene Daten von Ihnen werden von PaperC verarbeitet, sofern Sie Zugang zu kostenpflichtigen Inhalten wünschen. Die personenbezogenen Daten werden soweit nicht nachstehend abweichend mitgeteilt grundsätzlich für Zwecke rund um die Abwicklung der Bestellung, sowie zur Verwaltung von Suchanfragen über den Digitalvertrieb, zum Bezug von E-Mail Benachrichtigungen, zur Verwaltung von Abonnements von PaperC sowie in anonymisierter Form zu eigener statistischer Auswertung verarbeitet. Zu diesen Daten zählen vor allem Ihr Name und Postanschrift, Ihre E-Mailadresse, Ihre Bestellungsdaten, Ihre IP-Adresse, URL sowie Daten zur Zahlung und gegebenenfalls weitere Angaben, die zur Abwicklung des Bestellvorgangs notwendig sind. Sofern Sie sich bei PaperC registriert haben, können Sie neben den vorstehend genannten Daten auch weitere persönliche Informationen über Ihr Nutzerprofil in den Digitalvertrieb einstellen. Sämtliche von Ihnen mit und seit Registrierung in Ihrem Profil oder in Foren oder bei der Suche und Bestellung von Inhalten über den Online Dienst zur Verfügung gestellten Angaben wie z. B. Alter, Geschlecht, Aufenthalts- bzw. Wohnort und alle sonstigen von Ihnen öffentlich mitgeteilte Angaben, werden öffentliche Informationen, die von anderen gesehen werden können.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Die nachstehende(n) Einwilligung(en) wurden PaperC durch den Nutzer ggf. ausdrücklich erteilt und PaperC hat seine Einwilligung protokolliert. Nach dem Telemediengesetz ist PaperC verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten. Sie können Ihre Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.


Erlaubnis zur E-Mail-Werbung:

« Ich möchte kostenlos über die Angebote von PaperC und den Partnern von PaperC informiert werden »

(Die Abmeldung ist jederzeit innerhalb des Newsletters oder per Nachricht an support@paperc.com möglich)

Wir verwenden eine Technik, die es uns ermöglicht, Ihre Suche nach Titeln sowie den Abruf von Inhalten wie auch von Ihnen über den Dienst an andere Nutzer versandte Empfehlungen, Rezensionen usw. in dem Digitalvertrieb zu verfolgen und die entsprechenden Daten zu erheben und zu speichern, damit PaperC sein Angebot noch weiter auf Ihre und die Bedürfnisse der anderen Nutzer des Digitalvertriebes verfeinern kann. Dies beinhaltet auch, dass diese Daten auch von allen anderen Nutzern des Digitalvertriebes gesehen werden können. PaperC kann diese Daten auch an Dritte zur Marktanalyse und zur Entwicklung neuer Produkte zur Verfügung stellen.

Im Falle der Löschung der Registrierung und des Benutzerkontos kann es sein, dass Kopien dieser Informationen an anderer Stelle sichtbar bleiben, insbesondere dort, wo Informationen mit anderen Nutzern geteilt wurden oder die Informationen von anderen Nutzern kopiert und/oder gespeichert wurden und möglicherweise unbegrenzt weiter verbreitet wurden bzw. werden. Kommunikationsaktivitäten mit anderen Nutzern, z. B. Nachrichten können generell nicht entfernt werden.

PaperC behält sich vor, zukünftig weitere interaktive Angebote über den Digitalvertrieb zur Verfügung zu stellen, die derzeit noch nicht verfügbar sind. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Daten im Umfang dieser „Hinweise zum Datenschutz“ auch für diese zukünftigen Angebote des Digitalvertriebes erhoben und entsprechend verwendet werden dürfen, soweit Sie diese Daten bei der Nutzung dieser zukünftigen Angebote über den Digitalvertrieb mitteilen.

Wenn Sie Bestellungen physischer oder digitaler Güter über solche von dem Digitalvertrieb verlinkten Angebote Dritter vornehmen, können Ihre Daten auch von solchen Drittanbietern erhoben und zur Abwicklung der Bestellung benutzt werden. Für den Umfang der dortigen Datenerhebung und –verwendung vergewissern Sie sich bitte bei den Drittanbietern. Solche Daten über die Bestellung bei Dritten können an PaperC von solchen Dritten für statistische Zwecke und zur Marktanalyse mitgeteilt und von PaperC erhoben werden.

Für externe Links zu anderen Webseiten übernimmt PaperC keine Haftung. Auf Gestaltung und Inhalte anderer Websites hat PaperC keinen Einfluss. PaperC kann daher nicht kontrollieren, wie die Anbieter von verlinkten Websites mit Ihren Daten umgehen, so dass diese Datenschutzerklärung und die Haftung von PaperC sich nicht auf die Angebote Dritter erstrecken.

PaperC gibt im Übrigen ohne die Einwilligung des Nutzers grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter. PaperC arbeitet für die Abwicklung von Zahlungen mit Dienstleistern zusammen, so dass eine Datenweitergabe zum Zwecke der Abwicklung der Abwicklung der Bestellung und Zahlung erfolgt. PaperC behält sich vor, bestimmte, zusammengefasste („aggregierte“) nicht-persönliche Daten in anonymisierter Form an Drittanbieter weiter zu geben. Hierzu zählen Informationen, welche von PaperC über einzelne Nutzer gesammelt und in Gruppen zusammengefasst werden, so dass diese nicht weiter individuell identifizierbaren Nutzern zugeordnet werden können oder deren Verhalten im Zusammenhang mit der Nutzung des Digitalvertriebes widerspiegeln.

 

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Nutzer ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten kann der Nutzer sich an den Kundenservice per Briefpost an PaperC GmbH, Boxhagener Straße 16, 10245 Berlin oder per E-Mail an: support@paperc.com, wenden.

 

Webanalyse mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IPAnonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten,um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link v erfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: 
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Verwendung von Facebook Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://developers.facebook.com/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook-Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook:http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem „Facebook Blocker“ (http://webgraph.com/resources/facebookblocker/).

 

Verwendung von Google+ Plugins (z.B. „+1“-Button)

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Google+ verwendet, das von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) betrieben wird. Die Plugins sind z. B. an Buttons mit dem Zeichen „+1“ auf weißem oder farbigem Hintergrund erkennbar. Eine Übersicht über die Google Plugins und deren Aussehen finden Sie hier:https://developers.google.com/+/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google her. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Google+ besitzen oder gerade nicht bei Google+ eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Google+ eingeloggt, kann Google den Besuch unserer Website Ihrem Google+ Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „+1“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Google+ veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google:http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Google+ zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google+ ausloggen. Sie können das Laden der Google Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

Verwendung von Twitter Plugins (z.B. „Twittern“-Button)

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter verwendet, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo beispielsweise in Form eines blauen „Twitter- Vogels“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Twitter Plugins und deren Aussehen finden Sie hier:https://twitter.com/about/resources/buttons Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Twitter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Twitter besitzen oder gerade nicht bei Twitter eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Twitter-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Twittern“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter:https://twitter.com/privacy Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Twitter-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Twitter ausloggen. Sie können das Laden der Twitter Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

Verwendung von AddThis Plugins (z.B. „Share“-Button)

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Bookmarking-Dienstes AddThis verwendet, der von der AddThis LLC, Inc. 8000 Westpark Drive, Suite 625, McLean, VA 2210, USA („AddThis“) betrieben wird. Die Plugins sind meist mit einem AddThis-Logo beispielsweise in Form eines weißen Pluszeichens auf orangefarbenen Grund gekennzeichnet. Eine Übersicht über die AddThis Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://www.addthis.com/get/sharing Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von AddThis her. Der Inhalt des Plugins wird von AddThis direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält AddThis die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat und speichert zur Identifikation Ihres Browsers ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese Information (einschließlich Ihrer IP- Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von AddThis in die USA übermittelt und dort gespeichert. AddThis verwendet die Daten zur Erstellung anonymisierter Nutzerprofile, die als Grundlage für eine personalisierte und interessenbezogene Werbeansprache der Besucher von Internetseiten mit AddThis-Plugins dient.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch AddThis entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von AddThis: http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy

Wenn Sie der Datenerhebung durch AddThis für die Zukunft widersprechen möchten, können Sie ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen, das Sie unter folgendem Link herunterladen können: http://www.addthis.com/privacy/opt-out Sie können das Laden der AddThis Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

SSL Sicherheitsstandard

Für alle Daten, die Sie durch den Besuch auf den Seiten des Digitalvertriebes von PaperC eingeben, verwendet PaperC aktuellsten Sicherheitsstandard „Secure Socket Layers“ (SSL). Ihre Daten werden direkt bei der Übertragung verschlüsselt.

Alle datenschutzrelevanten Informationen werden bei PaperC in einer sicheren Datenbank abgelegt.

 

Die Nutzung von „Cookies“

PaperC verwendet sog. „Cookies“, das heißt Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglicht. Diese Technologie erlaubt PaperC, Sie als Nutzer des Online Dienstes zu erkennen und Ihnen individualisierte Dienstleistungen anbieten zu können. Die Nutzung des Digitalvertriebes erfordert, dass das von Ihnen verwendete System so genannte Cookies akzeptiert. Diese dienen dazu, ihren Login Status zu prüfen sowie, Sie bei dem Zugriff auf Ihr Benutzerkonto wieder zu erkennen.

 

Löschung der Daten

Die Daten werden von PaperC nur maximal solange gespeichert, wie dies gesetzlich zulässig ist. Eine Pflicht zur Speicherung ist damit nicht verbunden. Der Nutzer hat jedoch die Möglichkeit, durch Widerruf die Speicherung aufzuheben. Auf vorstehende Ausnahmen von der Löschungsmöglichkeit wird nochmals hingewiesen. Der Widerruf bedarf der Textform (E-Mail, FAX, Brief). Im Falle der Löschung der Nutzerdaten insbesondere der Zugang des Nutzers zu der Funktion „Meine Bibliothek“ des Digitalvertriebes und dort gespeicherten Daten ausgeschlossen ist. Daten, die unter die gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung von Rechnungsdaten fallen, bleiben von einem Widerruf des Nutzers unberührt und werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

 

Berlin, Mai 2014

 

PaperC GmbH