book_cover  Zur Leseprobe

Warum wir vertrauen können

von , 2017 bei Ecowin

Kategorien: Angewandte Psychologie

Verlag

Ecowin

ISBN E-Book

978-3-711-05209-4

ISBN Printausgabe

978-3-711-00143-6

Format

E-Book

Datum der Veröffentlichung

Oktober 2017

Sprache

Deutsch

Bewertungen

(noch nicht bewertet)

Aufrufe

53

Vertrauen ist allen Menschen angeboren. Trotzdem gibt es Gewalt und Bosheit in unseren Beziehungen und in der Gesellschaft. Warum ist das so? Auf diese Weise setzen sich die Stärksten durch, sagte Darwin, das ist Evolution. Manfred Stelzig widerspricht ihm und belegt durch neueste Forschungen, dass jeder Mensch über eine Grundfähigkeit zur Empathie und zur positiven Annahme des Anderen verfügt. Und gerade diese Mechanismen verhelfen zu einem erfüllten Leben.

Komponente 1

Komponente 2

Komponente 3

Komponente 4

Komponente 7 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 8 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 9 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 10 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 11 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

von Mira Salm veröffentlicht 2017 bei epubli in den Kategorien Verhandeln, Recht, Angewandte Psychologie, Persönliches Wachstum

Hinter einem starken Durchsetzungsvermögen steckt ein Geheimnis! Vielen Menschen fällt es schwer, sich mit ihren Wünschen und Interessen durchzusetzen. Sie wollen nicht unangenehm auffallen, rücksichtslos erscheinen oder Konflikte verursachen und st... show more
cover_image

von Thomas Ihde-Scholl veröffentlicht 2015 bei Beobachter-Edition in den Kategorien Psychologie, Angewandte Psychologie

Die meisten von uns arbeiten heute nicht mit Werkzeug und Körperkraft, sondern vor allem mit dem Kopf. Die psychische Verfassung ist damit zu einer Art Achillesferse in der Arbeitswelt geworden. Wenn der Gang zur Arbeit für Betroffene schwer und schwer... show more
cover_image

von Sigmund Freud veröffentlicht 2017 bei Musaicum Books in den Kategorien Angewandte Psychologie, Psychoanalyse

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Aus dem Buch: "In einem Zusatz zur Krankengeschichte (1923) habe ich schon berichtet, daß dies nicht zutraf. Als er gegen Kriegsende als mittelloser Flüchtling nach W... show more
cover_image