book_cover  Zur Leseprobe

Militärische versus polizeiliche Gewalt

von , 2017 bei Springer VS

Kategorien: Politikwissenschaft, Geschichte & Theorie, Frieden, Politikwissenschaft

Verlag

Springer VS

ISBN E-Book

978-3-658-17831-4

ISBN Printausgabe

978-3-658-17830-7

Format

E-Book

Datum der Veröffentlichung

April 2017

Sprache

Deutsch

Bewertungen

(noch nicht bewertet)

Aufrufe

72

Ines-Jacqueline Werkner verhandelt in diesem essential die Frage der kategorialen Unterscheidung militärischer und polizeilicher Gewaltanwendung und deren Folgen für internationale Friedensmissionen. Sie greift damit einen in friedensethischen Debatten zunehmend diskutierten Punkt auf, nämlich welchen Beitrag Polizeikräfte zur Konfliktbearbeitung und internationalen Rechtsdurchsetzung leisten können. Im Fokus dieser Überlegungen steht das Ziel der Gewaltdeeskalation. So würden sich Polizeieinheiten aufgrund ihres Aufgabenprofils und ihrer Ausstattung deutlich vom Militär unterscheiden. Diese Annahmen, aber auch der zugrundeliegende Begriff der Gewalt und die rechtlichen Rahmenbedingungen werden in diesem essential erörtert.

Komponente 1

Komponente 2

Komponente 3

Komponente 4 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 5 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 6 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 7 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 8 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 9 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

von DIE ZEIT veröffentlicht 2017 bei epubli in den Kategorien Politikwissenschaft, Geschichte & Theorie, Frieden

Im Oktober 2017 erhält die Anti-Atomwaffenkampagne „ican“ von einem fünfköpfigen, norwegischen Komitee die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: den Friedensnobelpreis. Ein Preis, der jedes Jahr Persönlichkeiten ehren soll, die sich mit den drin... show more
cover_image

von Sebastian Sons veröffentlicht 2016 bei Ullstein eBooks in den Kategorien Mittlerer Osten, Politikwissenschaft, Geschichte & Theorie, Zwischenstaatliche Organisationen, Diplomatie, Politische Freiheit, Faschismus & Totalitarismus, Politischer Prozess, Lobbyarbeit, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Katastrophen & Katastrophenhilfe, Emigration & Immigration

Saudi-Arabien spielt eine Schlüsselrolle in den Konflikten des Nahen Ostens, doch über seine Gesellschaft, Wirtschaft oder religiöse Ausrichtung sowie über die Machtkämpfe seines Königshauses wissen wir kaum etwas. Der Wüstenstaat ist, so der Saudi-Ara... show more
cover_image