book_cover  Zur Leseprobe

Der Holocaust vor Gericht

von , 2017 bei Kiepenheuer & Witsch eBook

Kategorien: Politikwissenschaft

Verlag

Kiepenheuer & Witsch eBook

ISBN E-Book

978-3-462-31855-5

ISBN Printausgabe

978-3-462-05182-7

Format

E-Book

Datum der Veröffentlichung

Dezember 2017

Sprache

Deutsch

Bewertungen

(noch nicht bewertet)

Aufrufe

42

Eva Menasses Bericht über einen Jahrhundertprozess Der Prozess, der in London im Januar 2000 beginnt, sucht seinesgleichen. Ohne Zeitzeugen, mit erstklassigen Historikern als Gutachtern, steht in gewisser Hinsicht der Holocaust vor Gericht. David Irving, von der amerikanischen Historikerin Deborah Lipstadt »einer der gefährlichsten Holocaust-Leugner« genannt, klagt seine Sicht der Dinge vor Gericht ein. Während er die Existenz der Gaskammern weiterhin bestreitet, fühlt er sich von Lipstadt verleumdet und macht sein Recht auf Meinungsfreiheit geltend. In Großbritannien liegt bei Verleumdungsklagen die Beweislast nicht beim Kläger, sondern beim Beklagten. Die Verteidigung hat daher einige der wichtigsten Holocaust-Experten der Welt aufgeboten, um einerseits Irvings skrupellosen Umgang mit Fakten, andererseits den systematischen Charakter der Ermordung der europäischen Juden durch die Nazis zu beweisen. Eva Menasse hat den Prozess in London über Monate verfolgt. Sie porträtiert Zeugen, Richter und Verteidiger in einem Verfahren, in dem noch einmal pedantisch nachgerechnet wurde, wie viele Menschen auf welche Weise ermordet wurden. Und ihr Interesse gilt David Irving, dem intellektuellen Anstifter eines neuen Rechtsradikalismus und Rassismus. Die Autorin zeigt seine Winkelzüge, seine Argumente und zeichnet darin das Gesicht des Revisionismus. Im April 2000 wurde das Urteil über David Irving gesprochen. Die Urteilsschrift umfasst über 300 Seiten. Es ist ein historisches Urteil.

Komponente 1

Komponente 2

Komponente 3

Komponente 4

Komponente 5

Komponente 6

Komponente 7

Komponente 8 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 9 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 10 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 11 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 12 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 13 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 14 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 15 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 16 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 17 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 18 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 19 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

Komponente 20 (Verfügbar nach Kauf / Miete)

von Thomas Widmer, Fritz Sager, Andreas Balthasar veröffentlicht 2017 bei Neue Zürcher Zeitung NZZ Libro in den Kategorien Politikwissenschaft, Staat, Bürgerkunde & Bürgertum, Geschichte & Theorie, Politischer Prozess

An der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik hat sich die Evaluation öffentlicher Politiken in der Schweiz fest etabliert. Evaluationen leisten eine systematische und transparente Bewertung zu den Ressourcen, Leistungen, Prozessen und Wirkungen vo... show more
cover_image

von Hajo Schumacher veröffentlicht 2017 bei Bastei Lübbe in den Kategorien Beteiligung der Eltern, Politikwissenschaft

Zwischen Helikopter-Anflügen und der anarchischen Lust, ganz anders als andere Eltern sein zu wollen, fügt sich Vater Schumacher in die Rolle des gutgelaunten Dienstleisters, der zuverlässig für Technikspielzeug und Männerwissen, ökonomisches Auskomme... show more
cover_image

von Carsten Dethlefs veröffentlicht 2017 bei tredition in den Kategorien Politikwissenschaft, Selbsthilfe

Können Sie sich vorstellen, wie es ist, nicht mehr ohne fremde Hilfe durch die Geschäfte schlendern zu können? Für jeden Handgriff in der Konsumwelt fremde Hilfe zu benötigen? Nicht zu wissen, wie Sie an Ihr Lieblingsmüsli im Regal des Geschäfts Ihres ... show more
cover_image

von Oskar Kurer veröffentlicht 2017 bei Springer in den Kategorien Wirtschaftswissenschaft, Ökonomie, Politikwissenschaft

Einem erheblichen Teil der Weltbevölkerung den Weg aus der Armut zu ermöglichen, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit und daher Diskussionsgegenstand dieses Buches. Der Erfolg westlicher Politik wird nach eigenem Selbstverständnis weitgeh... show more
cover_image